Rührteig Nikolaus

Zutaten:

Für den Teig:
200 g Butter
200 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
abgeriebene Schale 1 Zitrone
3 TL Kakao
375 g Mehl
4 TL Backpulver

Zum Verzieren:
Puderzucker
Kakao
rote Lebensmittelfarbe (oder roter Fruchtsaft)
Schokoladestreusel,...

Zubereitung:

Backen der Nikoläuse:
Die auf Zimmertemperatur erwärmte und in kleine Stücke geschnittene Butter verrührt ihr mit dem Zucker.
Wenn die Masse schaumig geworden ist, schlagt ihr die 3 Eier auf und mixt sie nach und nach unter die Masse.
Nun fügt ihr die Prise Salz, dan Vanillezucker und die abgeriebene Schale der Zitrone hinzu und vermischt wieder alles miteinander.
Das Mehl verrührt ihr erst mit dem Backpulver und mit dem Kakao, dann gebt ihr alles zusammen nach und nach unter den Teig.
Heizt den Backofen auf 220 Grad vor (Umluftherd 180 Grad). Das Kuchenblech legt ihr ganz mit Backpapier aus.
Gießt den Teig aus der Schüssel auf das Backpapier und verteilt ihn gleichmäßig auf dem Belch. Die Oberfläche des Teiges streicht ihr mit dem Messer glatt und schiebt das Blech in den Ofen.
Der Kuchen muß etwa 30 Minuten backen. Dann holt ihr ihn aus dem Ofen.
Lasst den Kuchen etwas abkühlen, und zerschneidet ihn der Länge nach in 3 gleich große Streifen, diese Streifen in Dreiecke. Legt sie alle auf ein Kuchengitter, damit sie ganz abkühlen können.

Verzieren der Nikoläuse
Zum Verzieren rührt ihr zuerst roten, weißen und braunen Zuckerguss an:
Für den weißen Zuckerguss verrührt ihr Puderzucker mit etwas Zitronensaft.
Der rote Zuckerguss wird aus Puderzucker, Zitronensaft und roter Lebensmittelfarbe (oder rotem Obstsaft) gemacht. Für den braunen Zuckerguß verrührt ihr Puderzucker, Zitronensaft und Kakaopulver miteinander.
Mit dem roten Zuckerguß malt ihr den Nikoläusen die Mäntel, mit dem weißen die Bärte und die Pelze an den Mänteln und an den Mützen auf. Die Handschuhe und dieAugen sind aus braunem Zuckergruß.
Auf den noch feuchten Zuckerguß streut ihr Schokostreusel,...